DELF-Absolventen 2019

Sie haben Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns!

Fachschaftsleiterin Französisch:

Frau Feifel-Krause

feifel-krause@dollinger-realschule.de

Die Dollinger Realschule  ist seit 2008 DELF-Partnerschule und bietet sprachmotivierten Schülern der Klassen 8 und 10 die Möglichkeit, das  Fremdsprachenzertifikat  DELF zu erreichen. DELF (Diplômes d’Etudes de Langue Française) für Französisch als Fremdsprache, wird vom französischen Bildungsministerium vergeben und ist weltweit anerkannt und unbefristet gültig. Es ist eine offizielle Bescheinigung der Französischkenntnisse, mit der man bei einer Bewerbung um einen Praktikums-, Arbeits- oder Studienplatz punkten kann. 

  

Die Zertifikate DELF Scolaire können unabhängig voneinander in vier verschiedenen Kompetenz- niveaus vergeben werden:

A1,  A2,  B1  und  B2.    An der Dolli prüfen wir bis B1.

In jeder Niveaustufe werden durch eine Reihe von Aufgaben die vier kommunikativen Kompetenzen Hörverständnis, Lesefähigkeit sowie schriftlicher und mündlicher Ausdruck geprüft.

 

Die Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung  erfolgt im Unterricht und mit Hilfe eines Arbeitsheftes mit CD, das von der Schule ausgeliehen wird und das der Schüler zu Hause im Selbststudium durcharbeiten muss.  Auf die mündliche Prüfung werden die Schüler individuell in Kleingruppen vorbereitet.

 

Der Termin der schriftlichen Prüfung ist an einem Samstagvormittag Mitte Juni an der Dolli. Die mündliche Prüfung erfolgt ebenfalls an der Dolli an einem Nachmittag Anfang Juli.

Die Prüfungsgebühren belaufen sich beim A1-Baustein (Klasse 8) auf 28 Euro, beim A2-Baustein (Klasse 10) auf 48 Euro. Der Differenzbetrag in Höhe von 20 Euro wird vom Förderverein der DRS bezuschusst, so dass hier ebenfalls 28 Euro zu zahlen sind. Die Kosten sind Stand Januar 2018.

Die Anmeldung erfolgt im Frühjahr über die Französischlehrer.

Weitere Information erhalten Sie hier.

DELF - diplôme d’études en langue française

© 2019 Dollinger-Realschule Biberach